Pferde und Wir

Früher waren Pferde für uns da, weil wir sie brauchten- zur Arbeit, im Krieg, als Zugtiere. Heute sind sie für uns meist Freizeit-, Sport- und Therapiepartner.

Damit das Vergnügen nicht einseitig wird, ist es unsere Pflicht, die Pferde entsprechend ihres Verwendungszweckes auszubilden und darauf zu achten, dass es ihnen gesundheitlich im körperlichen und emotionalen Sinne gut geht.Startseite

Um langfristig einen verlässlichen, freudig mitarbeitenden Partner an meiner Seite zu haben, steht für mich eine artgerechte Haltung und funktionelles Training an vorderster Stelle. Passendes Equipment und die den Bedürfnissen des Pferdes entsprechende Pflege (Hufe, Zähne, Ernährung, medizinische Versorgung...) sind ebenso unerlässlich.

Pferdearbeit ist so viel mehr als Reiten

Erkennen und leben der Bedürfnisse aller Beteiligten ergibt ein breites Spektrum im interessanten Zusammensein mit Pferden. Ich für mich habe herausgefunden, dass es nie langweilig wird, wenn man sich intensiv mit diesen wunderbaren Tieren auseinandersetzt und ich glaube, man lernt tatsächlich nie aus.
Egal, ob das Pferd vom Boden aus gymnastiziert oder nur gepflegt wird- ob ich spazieren gehe, Wander- oder Orientierungsreite, Reite oder Fahre - es ist spannend, faszinierend und Balsam für die Seele.